Spezielle Lösungen für ein vielseitiges Anforderungsprofil

Spezielle Lösungen für ein vielseitiges Anforderungsprofil

Das Unternehmen: Ein Lebensmittelgrosshändler, Weinimporteur und das bedeutendste Weinhandelshaus der Schweiz

Die Aufgabenstellung: 3 Produktionslinien mit unterschiedlichen Produkten und Palettiervorschriften, aber nur Platz für einen Palettierer

Die Lösung: Die neue Universallinie der Bataillard AG. Diese enthält:
Neuglasabschieber
Füllerblock
Kapselaufsetzer
Etikettiermaschine
Verpackungsmaschine

Die Wurzeln des Unternehmens Bataillard liegen im 16. Jahrhundert, als sich der Nord-Süd-Handel über den Vierwaldstättersee am Fuss des Gotthards etablierte. Vom Logistiker und Dienstleister hat sich das Familienunternehmen zum Lebensmittelgrosshändler, Weinimporteur und schliesslich zum bedeutendsten Weinhandelshaus der Schweiz entwickelt. Die Bataillard AG ist heute noch im Familienbesitz; die Geschwister Corinne und Marc Fischer repräsentieren die fünfte Generation der Familie.

Der Name Bataillard steht nicht nur für qualitativ hochstehende Produkte, sondern auch für aussergewöhnliche Innovation, professionelle Markenführung und kompetente Dienstleistungen für Fachhandel und Gastronomie. Um ihren Markt noch besser zu erschliessen und auch in Zukunft optimal aufgestellt zu sein, hat sich Bataillard zur Investition in die Universallinie entschlossen.

bataillard firmenzentrale procme gmbh abfuellanlagen etikettiertechnik verpackungsmaschinen

Bei der Planung der Universallinie stellte Bataillard ein sehr umfangreiches Anforderungsprofil auf. Das Spektrum der zu verarbeitenden Flaschen umfasst mehr als 50 Typen und reicht von der 0,187 l bis zur 3,0 l Doppelmagnum. Besondere Erwähnung wert ist die 0,187 l PET-Flaschen mit einem Durchmesser von nur 46 mm und einer Höhe von 178 mm. Am anderen Ende der Verarbeitungslinie steht die 3,0 l Doppelmagnum mit einem Durchmesser von 121 mm und einer Höhe 456 mm.

Auf dieser Linie werden folgenden Verschlusstypen verarbeitet: BVS-Schraubverschlüsse in den verschiedenen Ausführungen Metall und Kunststoff, sowie Naturkork, Sektkork. Die Linie ist erweiterbar mit einem Kronkorkenverschließer. Zur Ausstattung gehören das Aufsetzen einer Kunststoffkapsel, die herkömmlich geschrumpft wird, einer Aluminiumkapsel, die angerollt wird, sowie die Verarbeitung von Sektkapseln mit Vorfalten und Anfalten.

Die Etikettierung sieht die Applikation von Vorder-, Rücken- und Halsetiketten in Selbstklebtechnik vor. Ergänzt wird dies um eine Nassleimetikettierstation zur Verarbeitung von Steuerstreifen in Form eines Halsrings.

Für die Verpackung hat sich der Kunde für einen Faltkarton in 6er (3x2) und 12er (4x3) entschieden. Optional will der Kunde in Zukunft Verpackung von liegenden Flaschen ebenfalls verarbeiten.

Die Leistung der Linie liegt bei 3.500 Flaschen pro Stunde.

Aufgrund der speziellen Anforderungen für diese Linie suchte Bataillard einen flexiblen und erfahrenen Partner und ist an PROCME herangetreten. Nach umfangreicher Planung und Besprechungen hat Bataillard AG den Auftrag an PROCME erteilt. Der komplette Maschinenpark besteht aus Neuglasabschieber, Füllerblock mit Rinser und 2 Verschließern, CIP-Anlage, Kapselaufsetzer, modulare Etikettiermaschine und Verpackungsmaschine.

Neuglasabschieber Vega 60

Dieser Abschieber verarbeitet Industrie- und Euro-Paletten. Besonderheit ist die Verarbeitung von Stülpböden, die vor dem Abschiebevorgang auf allen 4 Seiten geöffnet werden. Die Flaschen werden dann wie von einer normalen Zwischenlage abgeschoben. Des Weiteren werden auch flache Zwischenlagen und Stülpdeckel verarbeitet.

Füllerblock Modell Syncrofill

Der elektronischer Füllerblock, mit Zweikanalrinser, 32 Greifern, Füller HP Tronic mit 32 Füllventilen, sowie Schraubverschließer und Naturkorker mit jeweils 3 Köpfen. Die Maschine ist mit patentierten Universalformatteilen ausgestattet, die es dem Kunden ermöglicht mit nur wenigen Formatsätzen, die komplette Range an Glasflaschen (von 0,187 l bis zur 3,0 l Doppelmagnum) zu verarbeiten.

Neben den beiden bereits installierten Verschließern, ist der Füllerblock vorbereitet für den späteren Einbau eines Kronkorkers.

Zu den weiteren Ausstattungsdetails zählt eine obere Abdeckung mit Laminar Flow und 4 Sterillufteinheiten, eine begehbare Plattform, sowie Maschinentisch in mikrobiologischer Ausführung.

Daneben besteht die Möglichkeit bis zu 100 unterschiedliche Flaschenformate mit den zugehörigen Verarbeitungsprogrammen zu hinterlegen. Hier werden Daten wie Name der Flasche, Höhe des Karussells, Höhe des Füllniveaus und Rezeptur des abzufüllenden Produkts gespeichert.

Insgesamt verfügt die gelieferte Maschine über 7 verschiedene Patente.

Kapselaufsetzer Poker F 2 6-6

Die Anlage ist ausgestattet mit einem vollautomatischen Aufsetzer, Vorfalter und Nachfalter von Sektkapseln, sowie das Schrumpfen von PVC-Kapseln und Anrollung der Polylaminat- oder Aluminiumkapseln. Die Maschine verfügt über ein Magazin mit einer Kapazität von 1.200 Sektkapseln bzw. 1.800 Weinkapsel. Das erste Karussell setzt und orientiert optisch die Sektkapsel und 2 pneumatische Köpfe sind für das Vorfalten und Nachfalten verantwortlich. Das zweite Karussell ist ausgestattet mit 6 belüfteten Schrumpfköpfen mit digitalem Temperaturregler und 6 Anrollköpfen (alternierendes Arbeiten). Die Umstellung der Schrumpf- und Anrollköpfe auf verschiedene Formate erfolgt ohne Austausch von Teilen.

Etikettiermaschine MODULAR TOP 960-10

Die Etikettierstation verfügt über eine optische Ausrichtung der Flaschen anhand der Flaschennaht oder alternativ nach einem Farbpunkt auf der Sektkapsel. Der Sensor ist dabei nicht statisch am Flaschenteller angebracht, sondern begleitet die jeweils auszurichtende Falsche auf einer Kurve am Einlauf des Karussells. Die alternierende Bewegung erfolgt servomotorisch. Für die geforderte Leitung von 3.500 Flaschen pro Stunde benötigt man nur einen einzigen Sensor.

Für die größte Anzahl der zu verarbeitenden Flaschen ist eine Universalschnecke sowie ein einziger Satz Klammersterne mit Schnellwechseleinsätzen ausreichend.

Für eine größere Flexibilität in der Etikettierung sind die Etikettierstationen modular ausgeführt, d.h. auf Trollys auswechselbar. Somit ist in Zukunft eine Komplettausstattung mit Nassleimetiketten möglich.

Weitere Ausstattungsdetails sind der ergonomischen Maschinentisch in runder Ausführung, die Verkleidung als Guillotinentür und die programmierbare Kurve.

Verpackungsmaschine TMG Combi 15

Die Maschine integriert die 3 Funktionen Karton auffalten, Flaschen einpacken und Karton verschließen in einer kompakten Einheit. Zur Anpassung an die extrem unterschiedlichen Formate kommt ein verstellbarer Greiferkopf zum Einsatz, der mittels zweier Handräder in Länge und Weite anpassbar ist. Weiterhin erwähnenswert ist der integrierte Linienverteiler im Einlauf sowie die Vorbereitung zur zukünftigen Verarbeitung von liegenden Flaschen (tête bêche). Die Leistung der Verpackungsmaschine beträgt 700 Kartons pro Stunde.

Diese Maschinen wurden im Monat Juli/August 2016 erfolgreich in Betrieb genommen.

Verfasst von
Weingut Bürgerspital zum Hl. Geist ist begeistert von neuer TMG Verpackungslinie

im Gespräch mit Kellermeister Reinhard Wald Das Weingut Bürgerspital zum Hl. Geist hat sich 2013 in Zusammenarbeit mit der Firma Procme für die Investition in eine maßgeschneiderte TMG Verpackungslinie entschieden. Im Interview mit Procme sprach Kellermeister Reinhard Wald, verantwortlich für die Bereiche Abfüllung, Verpackung und Versand, über die Vorteile und Erfahrungen mit der neuen Maschine. PROCME: Herr Wald, das Bürgerspital in Würzburg zählt zu den bedeutendsten Prädikatsweingütern in Deutschland. Erläutern Sie bitte den Schwerpunkt des Weingutes. Reinhard Wald: Als eine der ältesten Weinbau betreibenden Stiftungen der Welt ist das Bürgerspital mit wertvollsten Weinbergen ausgestattet. Wir empfinden es als oberste Pflicht [...]

Zentimeterarbeit

Dynastien gibt’s noch. Zum Beispiel in Oberschwaben. Hier gründeten vier Brüder Ende des 19. Jahrhunderts vier Brauereien – und seither steht der Name Härle für höchste Braukunst in diesem schönen Landstrich. Einer von ihnen – Clemens Härle – legte 1897 den Grundstein für die Leutkircher Brauerei. Heute leitet sein Urenkel Gottfried Härle mit viel Freude und Begeisterung das über hundertjährige Familienunternehmen – der reichen Tradition bewusst, aber auch voller frischer und lebendiger Ideen. Heute werden in der Leutkircher Brauerei insgesamt dreizehn Bierspezialitäten hergestellt – vom würzig-frischen „Härle-Gold“ bis zur „Feinen Weisse“, einem spritzigen, obergärigen Hefeweizen. „Mit dem Tunnelpasteur von Europool [...]

Es ist nicht alles Sekt was perlt

Rüdesheimer Sektkellerei Ohlig entscheidet sich für PROCME und die Etikettiermaschine Modular PLUS aus dem Hause P.E. Mit dem Anspruch Sekt von höchster Qualität herzustellen, wurde die Rüdesheimer Sektkellerei Ohlig im Jahre 1919 von Anton Ohlig gegründet. Seither produziert und vertreibt sie in Familientradition Spitzen-Sekt und Perlwein. Als besondere Serviceleistung können die Produkte mit individuellen, kundeneigenen Ausstattungen bezogen werden. Nicht Quantität sondern Qualität ist die Philosophie der Sektkellerei Ohlig. Die Auswahl der Grundweine ist dabei entscheidend, denn nur aus hochwertigen Weinen mit vollen Aromen und ausgewogenem Geschmack kann ein guter Sekt hergestellt werden. Mit einem ausgeprägten Qualitätsbewusstsein und dem richtigen Gespür [...]

Wie können wir Ihnen helfen?

Exklusiv für Sie

Immer informiert durch unsere Hauszeitschrift LETTERA. Einfach mit der E-Mail Adresse kostenfrei anfordern.

Kontakt

PROCME GmbH
Grete-Schickedanz-Straße 6
D-55545 Bad Kreuznach
Deutschland-Germany

Telefon: +49 (0)671 88787-0
Telefax: +49 (0)671 88787-77

info(at)procme-gmbh.de
www.procme-gmbh.de

Folgen Sie uns