Einer für drei - Flexrobot von TMG palettiert 3 Linien zur gleichen Zeit

Einer für drei - Flexrobot von TMG palettiert 3 Linien zur gleichen Zeit

Das Unternehmen: ein namhafter Hersteller von Kosmetikartikeln, Marktführer in Teilbereichen der Branche

Die Aufgabenstellung: 3 Produktionslinien mit unterschiedlichen Produkten und Palettiervorschriften, aber nur Platz für einen Palettierer

Die Lösung: 1 TMG Flexrobot mit 3 Zuläufen und 3 Palettierpositionen und jede Menge Bewegung

Für die Umsetzung dieser Aufgabe kam also nur ein Knick-Arm-Roboter für die höchstmögliche Flexibilität in Frage.

Die Umsetzung: Höchstmögliche Flexibilität mit dem Knick-Arm-Roboter TMG Flexrobot

Um den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden investierte das namhafte Unternehmen aus der Kosmetikbranche im Bereich Endverpackung in die Anschaffung eines TMG Palettiersystems Modell Flexrobot für die Palettierung von drei Abfülllinien.

Die langjährige und gute Zusammenarbeit war auch dieses Mal wieder Grundlage für ein gemeinsames, erfolgreiches Projekt.

Flexible Bewegungsabläufe

Hochwertige Produkte müssen innerhalb der logistischen Prozesse schonend behandelt werden, damit sie in einem einwandfreien Zustand beim Endverbraucher ankommen.

Der Palettierroboter bedient gleichzeitig drei Produktionslinien. Die zu verrichtenden Arbeiten umfassen folgende Tätigkeiten:

  • Entnahme von Leerpaletten aus dem Palettenmagazin
  • Aufnahme und Palettierung des Produkts gemäss Kundenanforderung
  • Einlegen von Zwischenlagen auf die leere Palette sowie zwischen den einzelnen Produktlagen

Das Fertigprodukt der drei zu palettierenden Linien wird nach dem jeweiligen Verpackungsprozess mittels dreier Spiralförderer zunächst unter die Hallendecke befördert, um so Platz für Bediener und Materialfluss unter den Bändern zu lassen.

Auf diesem hohen Förderniveau werden die Kartons in die Nachbarhalle befördert und dort drei Dreh- und Gruppierstationen zugeführt. Auf diesen werden je nach gewünschtem Palettierprogramm Teillagen zur Aufnahme durch den Greiferkopf des Roboters vorbereitet.

Für jedes Produkt den passenden Greifer

Der Transfer des Produktes von der jeweiligen Gruppierstation zur Palette geschieht mittels eines multifunktionalen Greiferkopfs. Multifunktional deshalb, weil der gleiche Kopf drei Aufgaben erfüllen muss:

  • Produkttransfer mittels einer Vakuumsaugplatte
  • Positionierung der Leerpalette mittels mechanischem Greifer (die Saugplatte kann hierfür nicht genutzt werden, da ansonsten die Gefahr der Verschmutzung besteht)
  • Einlegen von Zwischenlagen mittels der angeführten Vakuumsaugplatte

Der Roboter zeichnet sich durch eine hohe Flexibilität, präzise Arbeitsweise und geringen Wartungsaufwand aus.

TMG Flexrobot greifer procme gmbh abfuellanlagen etikettiertechnik verpackungsmaschinen

Der Palettierroboter auf Knickarmbasis kann mit verschiedensten Greifsystemen, je nach Produktanforderung, ausgestattet werden. Es können z.B. Vakuumgreifer (1), Klemmgreifer mit Vakuumunterstützung (2), Gabelgreifer (3), Traygreifer und Außenklemmgreifer eingesetzt werden.

Bestens ausgelastet – nie am Limit

Durch die Vielzahl der Aufgaben und Bewegungsabläufe ist der eingesetzte Roboter bestens ausgelastet, aber nie am Limit.

Im Vollpalettenabtransport wird die Installation durch einen Verfahrwagen komplettiert, der die Fertigpaletten aus den drei Palettierpositionen sowie von einer Handaufgabe zum Palettenwickler bringt. Ergänzt wird dies durch ein Palettentrackingsystem, bei dem im Hintergrund die kompletten Daten der jeweiligen Palette mittransportiert werden.

Fazit

Mit dieser cleveren Lösung konnten sämtliche Anforderungen des Kunden nach Flexibilität und geringem Platzbedarf bei geforderter Leistung erfüllt werden.

Aufgabe erfüllt!

Wie können wir Ihnen helfen? Mehr Informationen zu unserem Leistungsangebot Palettieren lesen Sie hier.

Rinsen, Füllen und Verschließen mit dem Miniblock von MBF

MBF hat mit dem Miniblock einen unschlagbar kompakten Rinser, Füller und Verschließer auf den Markt gebracht. Der Spezialist für die Entwicklung von Monoblöcken produziert komplette Abfüllanlagen (Glas oder Glas + PET) für Weine, Spirituosen, Bier, Essig, Speiseöl, Fruchtsaft und Mineralwasser. Durch die stetige Weiterentwicklung der Abfülltechnik wurde MBF einer der Marktführer auf diesem Gebiet. Zahlreiche Patente runden das Angebot ab. Der Miniblock Der Leistungsbereich der MBF Miniblock Serie liegt bei bis zu 3.000 Flaschen pro Stunde und ist speziell für die Weinbranche entwickelt worden. Auf rund 5 m² überzeugt der Mini-block mit: Einfacher Bedienung und minimaler Wartung Stabilen Edelstahlkonstruktion [...]

P.E. Labellers neue Etikettiermaschine Modular SL

Die PROCME GmbH, Spezialist für Füll-, Etikettier- und Verpackungstechnik mit Sitz in Bad Kreuznach, vertritt P.E. Labellers S.p.A. bereits seit über 25 Jahren. Die Weiterentwicklung und Konstruktion der Etikettiermaschine bzw. des modularen Maschinenrahmens, d.h. Fertigung in großer Stückzahl (Serienfertigung) und verbesserte Qualitätskontrolle. Besonderheiten und Merkmale der Modular SL Servoangetriebene Einlaufschnecke , zum Stoppen der Flaschen am Einlauf und zuverlässigem Eintakten in das Karussell Das heißt es ist auch möglich nur jeden 2ten Teller zu besetzen, um den Pitch/Teilung der Maschine zu vergrößern Maschine ist vorbereitet für die Ausstattung mit einer gegenüberliegenden Schnecke für die Verarbeitung von rechteckigen Behälter/Formflaschen Die Verwendung [...]

BrauBeviale findet nur als digitale Messe statt

Jetzt ist es amtlich. Die Messe BrauBeviale wird nur als digitale Messe stattfinden! Heute Morgen hat uns die Nachricht des Messeteams der BrauBeviale erreicht. Weitere Infos können Sie auf der Seite der BrauBeviale entnehmen. Dann treffen wir uns halt digital auf myBeviale.com! Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Wie können wir Ihnen helfen?

Exklusiv für Sie

Immer informiert durch unsere Hauszeitschrift LETTERA. Einfach mit der E-Mail Adresse kostenfrei anfordern.

Kontakt

PROCME GmbH
Grete-Schickedanz-Straße 6
D-55545 Bad Kreuznach
Deutschland-Germany

Telefon: +49 (0)671 88787-0
Telefax: +49 (0)671 88787-77

info(at)procme-gmbh.de
www.procme-gmbh.de

Folgen Sie uns