P.E. Labellers kann auch Sleever

P.E. Labellers kann auch Sleever

Neben der klassischen Etikettierung bietet P.E. Labellers seinen Kunden auch eine Maschine zur Applikation von Sleeve-Etiketten


P.E. LABELLERS S.p.A hat sich auf die Entwicklung und Herstellung von hochwertigen Etikettiermaschinen spezialisiert und sich damit einen Namen gemacht. Neben dem bewährten Produktportfolio, das alle Techniken wie Naßleimetikettierung, Selbstklebeetikettierung, Heißleimetikettierung, Roll-fed und kombinierte Etikettierungssysteme abdeckt, bietet P.E. seinen Kunden auch eine Maschine zur Applikation von Sleeve-Etiketten. Bei der MAYA handelt es sich um eine Linearmaschine, die zur Applikation von Sleeve-Etiketten, unter Verwendung von Schlauchfolien von der Rolle, eingesetzt wird. Der kompakte Sleever verarbeitet sowohl leere als auch volle Behälter jeglicher Form, Größe und Material und das mit einer Leistung von bis zu 30,000 Behältern pro Stunde.

MAYA Maschine

Die technisch hochentwickelte Maschine von P.E., die nicht nur sehr leistungsstark sondern auch vielseitig einsetzbar ist. Sie kann an die verschiedensten Verpackungsbedürfnisse angepasst werden und bringt Teil-Sleeves, Fullbody-Sleeves sowie Sichheitssleeves an den Behältern an. Durch das Schrumpfen von Sleeve-Etiketten mit geringerer Folienstärke werden zudem die Materialkosten erheblich reduziert. Die MAYA ist auch als Non-Stopp-Ausführung erhältlich; mit automatischer Redundanz wird die Minimierung von Produktionsausfällen erzielt. Die Splicingeinheit ermöglicht einen Rollenwechsel ohne die Maschine anhalten zu müssen.

Einheiten Sleever


Der Vorteil des Sleeve-Etiketts: Sie können die gesamte Behälteroberfläche nutzen, um die Produktinformationen zu transportieren. Neben den Fullbody-Sleeves wird die Schrumpffolie aber auch zur Erstellung von Multipacks und als Schutzfolie verwendet. Darüber hinaus bietet es eine moderne und ansprechende Verpackungsmöglichkeit und der Flexibilität sind keine Grenzen gesetzt. Durch diese Flexibilität kann besser auf ständig wechselnde Marktanforderungen reagiert werden. Der Schrumpftunnel ist in den zwei Ausführungen Heißluft und Dampf erhältlich. P.E. kann somit auf die verschiedenen Anforderungen der Kunden eingehen und beste Ergebnisse garantieren. 

Die verschiedenen Möglichkeiten zu sleeven:

Sleeves


TMG öffnet die Tore

TMG zeigt seinen neuen Monoblock CombiPal. Vom 2. bis 14. März öffnet TMG allen interessierten Unternehmen die Tore, um die neue CombiPal in Aktion sehen zu können. Eine Besichtigung des Monoblocks kann nach vorheriger Terminvereinbarung erfolgen. Hier gelangen Sie zur Einladung . Die Neuheit auf dem Verpackungsmaschinenmarkt. Mit der CombiPal können Sie: • Kartons auffalten (vorbeleimte Zuschnitte) • Produkte einpacken (Gefachestecker optional möglich) • Kartons verschließen (wahlweise mit Klebeband oder Heißleim) • Kartonetikettierung (optional möglich) • Kartonzwischenlagen aufbringen zur Stabilisierung der Palette • Kartons auf Palette setzen Monoblock CombiPal, ausgestellt auf der Messe SIMEI 2019 Über den Link gelangen [...]

FachPack Nürnberg 2019 – ein Resümee

Kaum zu glauben, es ist schon wieder zwei Monate her, dass die FachPack 1.590 Aussteller und rund 44.000 Besucher nach Nürnberg gezogen hat. Mitten drin...das PROCME Team. Dieses Jahr bestand die Messemannschaft aus unserem Chef, Silvano Masini, und seiner Frau, Andrea Masini, die im September 2019 zu uns gestoßen ist. Mit dabei war auch wieder unser Kundendienstleiter Karsten Jäckel, ein Urgestein im Unternehmen und in der Messeorganisation. Die Verkaufsfront bildeten, zusammen mit Herrn Masini, unsere AD’s Christian Werner (Vertrieb Süd) und Bernd Strassel (Vertrieb Nord). Herr Strassel ist ein weiterer Neuzugang in unserem Unternehmen und konnte kurz nach Dienstantritt schon [...]

Der Anbau ist fertig!

Über die Jahre ist das PROCME Team gewachsen und nun ist auch das Firmengebäude in Bad Kreuznach/Planig nachgezogen. Dem Vetrieb und Projektmanagement stehen seit Mitte diesen Jahres fünf neue, helle Büros zur Verfügung. Da die beiden Arbeitsbereiche einige Berührungspunkte haben, macht es auch Sinn räumlich nah beieinander zu arbeiten. Daher wurde die Entscheidung getroffen größer und moderner zu werden. Gesagt, getan, der Anbau steht und bietet uns mehr Platz die großen und kleinen Herausforderungen im Büroalltag zu meistern.

Wie können wir Ihnen helfen?

Exklusiv für Sie

Immer informiert durch unsere Hauszeitschrift LETTERA. Einfach mit der E-Mail Adresse kostenfrei anfordern.

Kontakt

PROCME GmbH
Grete-Schickedanz-Straße 6
D-55545 Bad Kreuznach
Deutschland-Germany

Telefon: +49 (0)671 88787-0
Telefax: +49 (0)671 88787-77

info(at)procme-gmbh.de
www.procme-gmbh.de

Folgen Sie uns