Die Bedeutung von Sauerstoffmanagement bei der Abfüllung

Die Bedeutung von Sauerstoffmanagement bei der Abfüllung

Die Sauerstoffkontrolle während dem Produktionszyklus von Wein ist einer der wichtigsten Aspekte, um die richtige önologische und qualitative Balance zu erhalten. Maximale Aufmerksamkeit gilt aber auch in der heiklen Phase der Abfüllung, wird diese missachtet, kann die Qualität des Produkts beeinträchtigt werden. MBF ist einer der weltweit führenden Hersteller von kompletten Abfülllinien. In Kooperation mit der biotechnischen Abteilung der Universität von Verona, entwickelte MBF einen integriertes Management- und Kontrollsystem, welches ermöglicht ohne Sauerstoff abzufüllen, die sogenannte sauerstofffreie Abfüllung.

Das System bestimmt, vor dem Füllen der unterschiedlichen Flaschengrößen, die optimale Bedingung für das geeignete Klima in der Flasche und das reduziert den Kontakt von Wein mit Sauerstoff.

Riempitrice Fillmatic MBF



Prof. Roberto Ferrarini, Abteilungsleiter, sagt dazu: „Dank der Messprotokolliereung für alle Füller, hat MBF die optimalen Bedingungen definiert, die die Atmosphäre innerhalb der Flaschen vor der Füllung benötigt, um eine geeignete Inertisierung durchführen zu können. Das innovative System zur Injektion von Stickstoff im Schraubverschluss und das vergleichbare System mit Gas/Vakuum/Gas für den Korkverschluss, erlaubt eine perfekte Inertisierung in dem oberen Teil der Flasche, um gleichzeitigen Druckausfall zu vermeiden. Ein Minimum an Stickstoff und maximaler Respekt für die Umwelt, dank der Füllventile mit elektronischer Kontrolle, eine MBF Patent. Das erlaubt die optimale Injektion von Inertgas in der Flasche, unabhängig von der Abfüllgeschwindigkeit.“

Verfasst von
FachPack Nürnberg 2019 – ein Resümee

Kaum zu glauben, es ist schon wieder zwei Monate her, dass die FachPack 1.590 Aussteller und rund 44.000 Besucher nach Nürnberg gezogen hat. Mitten drin...das PROCME Team. Dieses Jahr bestand die Messemannschaft aus unserem Chef, Silvano Masini, und seiner Frau, Andrea Masini, die im September 2019 zu uns gestoßen ist. Mit dabei war auch wieder unser Kundendienstleiter Karsten Jäckel, ein Urgestein im Unternehmen und in der Messeorganisation. Die Verkaufsfront bildeten, zusammen mit Herrn Masini, unsere AD’s Christina Werner (Vertrieb Süd) und Bernd Strassel (Vertrieb Nord). Herr Strassel ist ein weiterer Neuzugang in unserem Unternehmen und konnte kurz nach Dienstantritt schon [...]

Der Anbau ist fertig!

Über die Jahre ist das PROCME Team gewachsen und nun ist auch das Firmengebäude in Bad Kreuznach/Planig nachgezogen. Dem Vetrieb und Projektmanagement stehen seit Mitte diesen Jahres fünf neue, helle Büros zur Verfügung. Da die beiden Arbeitsbereiche einige Berührungspunkte haben, macht es auch Sinn räumlich nah beieinander zu arbeiten. Daher wurde die Entscheidung getroffen größer und moderner zu werden. Gesagt, getan, der Anbau steht und bietet uns mehr Platz die großen und kleinen Herausforderungen im Büroalltag zu meistern.

Die FachPack öffnet wieder ihre Tore

Vom 24. bis zum 26.09.2019 präsentieren über 1.600 Aussteller sich und ihre Produkte in 12 Messehallen im Messezentrum Nürnberg. Natürlich darf die PROCME GmbH da nicht fehlen. Auch dieses Jahr können unsere Besucher wieder Maschinen auf unserem Stand sehen, nämlich eine TMG Verpackungsmaschine Combi 8, eine P.E. Etikettiermaschine Modular Plus 576-09-SM, eine Smipack Wraparound-Verpackungsmaschine WPS 150R und eine twin pack Pick & Place Anlage. Egal ob Getränke, Lebensmittel, Kosmetik, Chemie… wir haben für jeden eine Lösung! Also besuchen Sie uns auf unserem Stand 321 in Halle 3 ! Wir freuen uns auf Sie!

Wie können wir Ihnen helfen?

Exklusiv für Sie

Immer informiert durch unsere Hauszeitschrift LETTERA. Einfach mit der E-Mail Adresse kostenfrei anfordern.

Kontakt

PROCME GmbH
Grete-Schickedanz-Straße 6
D-55545 Bad Kreuznach
Deutschland-Germany

Telefon: +49 (0)671 88787-0
Telefax: +49 (0)671 88787-77

info(at)procme-gmbh.de
www.procme-gmbh.de

Folgen Sie uns