ADHESLEEVE - Etikettieren ohne Leim

ADHESLEEVE - Etikettieren ohne Leim

Adhesleeve ist die Alternative zur leimlosen Verarbeitung von Kunststoffetiketten von der Rolle. Argumente für diese innovative Etikettiertechnologie sind wichtige wirtschaftliche und produktionstechnische Faktoren. Durch den Preisdruck am Markt ist ein Unternehmen, ab einer gewissen Leistung und bei mehrschichtiger Produktion gezwungen nach Einsparpotenzialen in der Abfüllung zu suchen. 

9633 Master slave copia


Und genau diese Potenziale eröffnet die einzigartige Adhesleeve-Technologie von P.E. Labellers:

  • Verzicht auf den Einsatz von Leim jeder Art an der Etikettiermaschine
  • Daraus resultierend keinerlei Verschmutzung durch Leim und Leimverwirbelungen
  • Geringe Energiekosten durch Verzicht auf Heißleimaggregate
  • Sauberes Arbeitsumfeld, da komplett lösemittelfrei
  • Keine schädlichen Dämpfe durch Heißleim
  • Einsatz vorbeleimter Etiketten mit wasserlöslichem Leim

Neben den genannten Vorteilen durch den Verzicht auf Leim überzeugt die Etikettiermaschine durch höchst innovative Technologie. Hierzu zählt zum Beispiel der Verzicht auf ein feststehendes Messer beim Schneiden der Etiketten. Es gibt nur noch eine Schneide- und Transfertrommel, welche die rotierenden Messer trägt. Dabei sitzen die Schneidemesser auf Gleitprofilen und werden über lineare Servoantriebe aus dem Inneren der Trommel zum Schneiden ausgefahren. Der Schnitt erfolgt progressiv über eine Rampe.

6 adhesleeve tamburo

Dieses System bietet gegenüber den herkömmlichen Schneidesystemen folgende Vorteile:

  1. Da nur noch ein Messer vorhanden ist, ist eine Justierung des Spalts zwischen rotierendem und feststehendem Messer nicht notwendig
  2. Wesentlich längere Standzeiten der Messer, da nur noch Kontakt mit der Etikettenfolie
  3. Präziserer Schnitt
  4. Nur noch eine Trommel für Etikettenschnitt und –transfer = weniger Formatteile
  5. Weniger Ersatz- und Verschleißteile


Fazit: Durch den Entfall der regelmäßigen Reinigung der Vakuumtransfertrommel von Heißleimverunreinigungen sowie die nicht mehr notwendige Feinjustierung der Messer während der Produktion steigt der Wirkungsgrad der Maschine signifikant an.

Da die Beleimung der Etiketten mit wasserlöslichen Leimen direkt beim Drucken erfolgt, kann dünneres Etikettenmaterial bis derzeit 20 µm verwendet werden. Bei Verwendung von Heißleim ist dies nicht möglich, da durch die hohen Leimtemperaturen das dünne Etikett beschädigt würde. Somit stehen auch beim Etikettenmaterial Einsparmöglichkeiten bereit.

Sleevefunktion

Neben den herkömmlichen Etiketten gibt es außerdem spezielle Materialien, die direkt nach dem Etikettieren in einem Dampftunnel ähnlich einem Sleeve geschrumpft werden können. Hierzu ist keine weitere Behandlung der Etiketten notwendig. Diese Technologie ist vor allem auch für Molkereien und Fruchtsaftbetriebe interessant. 

Rinsen, Füllen und Verschließen mit dem Miniblock von MBF

MBF hat mit dem Miniblock einen unschlagbar kompakten Rinser, Füller und Verschließer auf den Markt gebracht. Der Spezialist für die Entwicklung von Monoblöcken produziert komplette Abfüllanlagen (Glas oder Glas + PET) für Weine, Spirituosen, Bier, Essig, Speiseöl, Fruchtsaft und Mineralwasser. Durch die stetige Weiterentwicklung der Abfülltechnik wurde MBF einer der Marktführer auf diesem Gebiet. Zahlreiche Patente runden das Angebot ab. Der Miniblock Der Leistungsbereich der MBF Miniblock Serie liegt bei bis zu 3.000 Flaschen pro Stunde und ist speziell für die Weinbranche entwickelt worden. Auf rund 5 m² überzeugt der Mini-block mit: Einfacher Bedienung und minimaler Wartung Stabilen Edelstahlkonstruktion [...]

P.E. Labellers neue Etikettiermaschine Modular SL

Die PROCME GmbH, Spezialist für Füll-, Etikettier- und Verpackungstechnik mit Sitz in Bad Kreuznach, vertritt P.E. Labellers S.p.A. bereits seit über 25 Jahren. Die Weiterentwicklung und Konstruktion der Etikettiermaschine bzw. des modularen Maschinenrahmens, d.h. Fertigung in großer Stückzahl (Serienfertigung) und verbesserte Qualitätskontrolle. Besonderheiten und Merkmale der Modular SL Servoangetriebene Einlaufschnecke , zum Stoppen der Flaschen am Einlauf und zuverlässigem Eintakten in das Karussell Das heißt es ist auch möglich nur jeden 2ten Teller zu besetzen, um den Pitch/Teilung der Maschine zu vergrößern Maschine ist vorbereitet für die Ausstattung mit einer gegenüberliegenden Schnecke für die Verarbeitung von rechteckigen Behälter/Formflaschen Die Verwendung [...]

BrauBeviale findet nur als digitale Messe statt

Jetzt ist es amtlich. Die Messe BrauBeviale wird nur als digitale Messe stattfinden! Heute Morgen hat uns die Nachricht des Messeteams der BrauBeviale erreicht. Weitere Infos können Sie auf der Seite der BrauBeviale entnehmen. Dann treffen wir uns halt digital auf myBeviale.com! Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Wie können wir Ihnen helfen?

Exklusiv für Sie

Immer informiert durch unsere Hauszeitschrift LETTERA. Einfach mit der E-Mail Adresse kostenfrei anfordern.

Kontakt

PROCME GmbH
Grete-Schickedanz-Straße 6
D-55545 Bad Kreuznach
Deutschland-Germany

Telefon: +49 (0)671 88787-0
Telefax: +49 (0)671 88787-77

info(at)procme-gmbh.de
www.procme-gmbh.de

Folgen Sie uns