ADHESLEEVE - Etikettieren ohne Leim

ADHESLEEVE - Etikettieren ohne Leim

Adhesleeve ist die Alternative zur leimlosen Verarbeitung von Kunststoffetiketten von der Rolle. Argumente für diese innovative Etikettiertechnologie sind wichtige wirtschaftliche und produktionstechnische Faktoren. Durch den Preisdruck am Markt ist ein Unternehmen, ab einer gewissen Leistung und bei mehrschichtiger Produktion gezwungen nach Einsparpotenzialen in der Abfüllung zu suchen. 

9633 Master slave copia


Und genau diese Potenziale eröffnet die einzigartige Adhesleeve-Technologie von P.E. Labellers:

  • Verzicht auf den Einsatz von Leim jeder Art an der Etikettiermaschine
  • Daraus resultierend keinerlei Verschmutzung durch Leim und Leimverwirbelungen
  • Geringe Energiekosten durch Verzicht auf Heißleimaggregate
  • Sauberes Arbeitsumfeld, da komplett lösemittelfrei
  • Keine schädlichen Dämpfe durch Heißleim
  • Einsatz vorbeleimter Etiketten mit wasserlöslichem Leim

Neben den genannten Vorteilen durch den Verzicht auf Leim überzeugt die Etikettiermaschine durch höchst innovative Technologie. Hierzu zählt zum Beispiel der Verzicht auf ein feststehendes Messer beim Schneiden der Etiketten. Es gibt nur noch eine Schneide- und Transfertrommel, welche die rotierenden Messer trägt. Dabei sitzen die Schneidemesser auf Gleitprofilen und werden über lineare Servoantriebe aus dem Inneren der Trommel zum Schneiden ausgefahren. Der Schnitt erfolgt progressiv über eine Rampe.

6 adhesleeve tamburo

Dieses System bietet gegenüber den herkömmlichen Schneidesystemen folgende Vorteile:

  1. Da nur noch ein Messer vorhanden ist, ist eine Justierung des Spalts zwischen rotierendem und feststehendem Messer nicht notwendig
  2. Wesentlich längere Standzeiten der Messer, da nur noch Kontakt mit der Etikettenfolie
  3. Präziserer Schnitt
  4. Nur noch eine Trommel für Etikettenschnitt und –transfer = weniger Formatteile
  5. Weniger Ersatz- und Verschleißteile


Fazit: Durch den Entfall der regelmäßigen Reinigung der Vakuumtransfertrommel von Heißleimverunreinigungen sowie die nicht mehr notwendige Feinjustierung der Messer während der Produktion steigt der Wirkungsgrad der Maschine signifikant an.

Da die Beleimung der Etiketten mit wasserlöslichen Leimen direkt beim Drucken erfolgt, kann dünneres Etikettenmaterial bis derzeit 20 µm verwendet werden. Bei Verwendung von Heißleim ist dies nicht möglich, da durch die hohen Leimtemperaturen das dünne Etikett beschädigt würde. Somit stehen auch beim Etikettenmaterial Einsparmöglichkeiten bereit.

Sleevefunktion

Neben den herkömmlichen Etiketten gibt es außerdem spezielle Materialien, die direkt nach dem Etikettieren in einem Dampftunnel ähnlich einem Sleeve geschrumpft werden können. Hierzu ist keine weitere Behandlung der Etiketten notwendig. Diese Technologie ist vor allem auch für Molkereien und Fruchtsaftbetriebe interessant. 

INTERPACK wird auf 2021 verschoben

Die Entscheidung wurde seit Tagen erwartet. Jetzt ist sie da! Die Messe Düsseldorf verschiebt die internationale Weltleitmesse INTERPACK. Sie wird nun vom 25. Februar bis 03. März 2021 stattfinden. Die offizielle Pressemeldung finden Sie hier . Wir nutzen die Gelegenheit, um Ihnen mitzuteilen, das wir und unsere Partner zum jetzigen Zeitpunkt den Betrieb aufrecht erhalten. Bitte beachten Sie aber, dass unsere Partner in Italien nur eingeschränkt verfügbar sind. Haben Sie Fragen oder Probleme? Rufen Sie uns an, wir finden gemeinsam eine Lösung.

TMG öffnet die Tore

TMG zeigt seinen neuen Monoblock CombiPal. Vom 2. bis 14. März öffnet TMG allen interessierten Unternehmen die Tore, um die neue CombiPal in Aktion sehen zu können. Eine Besichtigung des Monoblocks kann nach vorheriger Terminvereinbarung erfolgen. Hier gelangen Sie zur Einladung . Die Neuheit auf dem Verpackungsmaschinenmarkt. Mit der CombiPal können Sie: • Kartons auffalten (vorbeleimte Zuschnitte) • Produkte einpacken (Gefachestecker optional möglich) • Kartons verschließen (wahlweise mit Klebeband oder Heißleim) • Kartonetikettierung (optional möglich) • Kartonzwischenlagen aufbringen zur Stabilisierung der Palette • Kartons auf Palette setzen Monoblock CombiPal, ausgestellt auf der Messe SIMEI 2019 Über den Link gelangen [...]

FachPack Nürnberg 2019 – ein Resümee

Kaum zu glauben, es ist schon wieder zwei Monate her, dass die FachPack 1.590 Aussteller und rund 44.000 Besucher nach Nürnberg gezogen hat. Mitten drin...das PROCME Team. Dieses Jahr bestand die Messemannschaft aus unserem Chef, Silvano Masini, und seiner Frau, Andrea Masini, die im September 2019 zu uns gestoßen ist. Mit dabei war auch wieder unser Kundendienstleiter Karsten Jäckel, ein Urgestein im Unternehmen und in der Messeorganisation. Die Verkaufsfront bildeten, zusammen mit Herrn Masini, unsere AD’s Christian Werner (Vertrieb Süd) und Bernd Strassel (Vertrieb Nord). Herr Strassel ist ein weiterer Neuzugang in unserem Unternehmen und konnte kurz nach Dienstantritt schon [...]

Wie können wir Ihnen helfen?

Exklusiv für Sie

Immer informiert durch unsere Hauszeitschrift LETTERA. Einfach mit der E-Mail Adresse kostenfrei anfordern.

Kontakt

PROCME GmbH
Grete-Schickedanz-Straße 6
D-55545 Bad Kreuznach
Deutschland-Germany

Telefon: +49 (0)671 88787-0
Telefax: +49 (0)671 88787-77

info(at)procme-gmbh.de
www.procme-gmbh.de

Folgen Sie uns